Hamburg vegan erkunden: Die Klassik-Radtour

Da gehts lang

Wir radeln vorbei am Unverpacktladen Stückgut, Tauschboxen und einem Urban Gardening Projekt hin zur Elbe. Dort führt uns unser Weg entlang des Wassers, mit einem fantastischem Blick über den Hafen und die Köhlbrandbrücke, hin zum veganen Eiscafé Liberty am Fischmarkt.

Zeit für eine kleine Pause.

Gut gestärkt fahren wir weiter vorbei am veganen "KrimsKrams"-Laden TwelveMonkeys und dem veganen Asiarestaurant und landen über einen Schlenker ins Karoviertel mit seinem veganen Bekleidungsgeschäft Vunderland, schließlich beim Urban Gardening Projekt "Gartendeck St. Pauli".

Geschafft. Wer mag, geht noch mit rein und schaut sich das Gartendeck an- wer nicht, wird nicht gezwungen. ;-)

Das sagen Teilnehmer*innen über meine Touren:

"I would like to thank Stefanie for her great vegan bicycle tour through Hamburg. I enjoyed it from the first moment on."

- Peter -

"Eine Tour, die zum Nachdenken anregt über nachhaltige Lebensweise zum Wohle unserer Umwelt und Möglichkeiten zeigt dies in einer Großstadt umzusetzen."

- Familie Bertram -

"Eine sehr schöne und charmante Tour mit viel Liebe gemacht und sehr interessanten Stationen."

- Wiebke -

Eckdaten

Treffpunkt: S-Bahn Altona, Ausgang Richtung Mercado | Endpunkt: Gartendeck St.Pauli

Gruppengröße: offen

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Nächste Termine: Winterpause

Kosten: 20 € / Person

Ist das was für mich?

Die Tour richtet sich an vegan-interessierte Menschen, die offen sind für Neues und sich gerne inspirieren lassen.

Ich habe die Route so ausgewählt, dass es viele kleine Zwischenstopps (insgesamt 10) gibt, und möglichst wenig auf der Straße gefahren werden muss.

Es gibt die Möglichkeit zum Austausch, ich plaudere ein bisschen aus dem veganen Nähkästchen und bringe auch ein paar Bücher mit.

Organisatorisches

Bitte bring Dein eigenes Fahrrad mit.

Eine Stadtrad - Leihstation befindet sich direkt neben dem Startpunkt (S-Bahn Haltestelle "Altona"). Am besten informierst Du Dich vorab, ob ein Rad vorhanden ist und wie das mit dem Leihen funktioniert.

Das Ausleihen eines Stadtrads ist in den letzten Monaten etwas komplizierter geworden. Willst Du spontan ein Stadtrad ausleihen ist die schnellste Variante nun die Ausleihe per Smartphone-App und die Alternative dazu die per Telefon.

Es wird eine einmalige Startgebühr von 5 Euro berechnet, die Dir dann als Guthaben zur Verfügung steht, das Du direkt verfahren kannst. Die ersten 30 Minuten sind immer kostenlos, danach zahlst Du 8 Cent/Minute, aber maximal 12 Euro/Tag.

Bei einer Tourenlänge von 3,5 Stunden greift also schon die Obergrenze von 12 Euro.

Das Stadtrad kannst Du an jeder beliebigen anderen Station ganz unkompliziert wieder abgeben.

Das sagen Teilnehmer*innen über meine Touren:

"Auf jeden Fall zu empfehlen für alle die an Veganer Ernährung und Nachhaltigkeit interessiert sind und Lust haben mit ein bisschen Bewegung Hamburg zu erkunden und viele kleine Schätze zu entdecken."

- Wiebke -

"Wenn es das Wort „entwicklungseinladend“ gäbe, würde ich es als Ein-Wort-Beschreibung für Stefanies Radtouren nutzen :)"

- Aiko -

"Although I knew some vegan places in Hamburg, this tour was still an eye-opener to me. For a person like me, who is quite new to Hamburg, it was a nice sightseeing tour as well."

- Peter -